Regenerative Energie

Links zum Thema:

 

 

Erneuerbare Energie, auch regenerative Energie genannt, bezeichnet Energie aus Quellen, die nach menschlichen Maßstäben unerschöpflich sind. Das Grundprinzip ihrer Nutzung besteht darin, dass aus den in der Umwelt laufend stattfindenden Prozessen Energie abgezweigt und der technischen Verwendung zugeführt wird.

    Beispiel:

    Beheizung des eigenen Hauses mit erneuerbaren Energien (z. B. Holzpelletheizung, evtl. kombiniert mit Thermischer Solaranlage)

    Eine Pelletheizung (oder auch Pelletsheizung) verfeuert als Brennstoff kleine Presslinge aus unbehandelten Hobelspänen und Sägemehl, so genannte Holzpellets. Alternativ können auch Restwertpellets verfeuert werden. Automatisch beschickte Heizkessel für Zentralheizungen werden meist durch eine elektrische Förderschnecke oder ein Saugsystem mit solchen Pellets versorgt.

     

Pellets